1. Starter

 

Dieser Baustein richtet sich an Ärztinnen und Ärzte zu Beginn ihrer Facharztausbildung.

Die Förderung umfasst eine 50-prozentige Freistellung von der klinischen Tätigkeit für ein Jahr, um den Geförderten Gelegenheit zu geben, ein erstes kleineres Forschungsprojekt eigenverantwortlich durchzuführen.

Die Mittel dazu können beispielsweise aus der Klinik stammen oder über das START-Programm der Medizinischen Fakultät beantragt werden. Im letzteren Fall liegt die maximale Antragssumme bei 25.000 Euro.

Im Falle einer Förderung besteht die Verpflichtung, an einer Veranstaltung im Rahmen des Center for Professional Leadership, kurz: CPL, der RWTH Aachen University teilzunehmen.

Bewerbungsvoraussetzungen - Unterlagen - Verpflichtungen
Voraussetzungen
  • Vorlage eines eigenen kleinen Projektantrages
  • Antragsteller müssen nicht zwingend promoviert sein und benötigen noch keine eigenen Publikationen

Unterlagen (elektronisch und als Ausdruck):

Verpflichtung im
Falle der Förderung: