Promotionskolleg

 

Um die Qualität medizinische Doktorarbeiten zu erhöhen und zu sichern, hat die Medizinische Fakultät Mitte 2018 ein Konzept für ein Promotionskolleg verabschiedet.

Ziel des Kollegs ist es, eine wissenschaftlich anspruchsvolle medizinische oder zahnmedizinische Promotion optimal in das Studium zu integrieren und eine bestmögliche Betreuung zu gewährleisten. Das Promotionskolleg soll dabei ausdrücklich im Modellstudiengang Medizin sowie im Studiengang Zahnmedizin etabliert werden, um den medizinisch-wissenschaftlichen Nachwuchs dauerhaft zu fördern.

Das Kolleg kommt für Studierende nach dem 1. Staatsexamen – ÄBP in der Medizin, Physikum in der Zahnmedizin – in Frage, die besonderes Interesse an wissenschaftlichen Fragestellungen haben und sich bis dato durch besonderen Studienerfolg auszeichnen.

Über die weitere Umsetzung des Konzeptes werden wir an dieser Stelle fortlaufend informieren.