IZKF Aachen

  IZKF-Sprecher Prof. Dr. med. Peter Walter IZKF-Sprecher Prof. Dr. med. Peter Walter

Das Entwicklungs- und Strategieprogramm der Fakultät

Das Aachener Interdisziplinäre Zentrum für Klinische Forschung (IZKF) versteht sich als Entwicklungs- und Strategieprogramm der Medizinischen Fakultät der RWTH Aachen.

Aufgabe des IZKF ist es, die von Grundlagenforschung und Klinik ausgehende translationale medizinische Forschung zu stärken.

Durch die Förderung erstklassiger Forschungsvorhaben sollen die Chancen auf die Einwerbung hochvolumiger externer Drittmittelprojekte entscheidend verbessert werden.

Das IZKF Aachen fördert:

  • Projekte - thematisch orientiert an den Forschungsschwerpunkten der Fakultät
  • Forschergruppen - Gruppenleitung für erstklassige Nachwuchswissenschaftler
  • Core Facilities - Geräte und Expertise für die Forschung

Das IZKF verfügt über ein jährliches Budget von 4,4 Millionen Euro. Aus dem Landeszuschuss für Forschung und Lehre des Ministeriums für Wissenschaft und Forschung NRW erhält das IZKF per Landeshaushaltsvermerk festgeschriebene Mittel in Höhe von 3.175.380 Euro. Die Medizinische Fakultät stellt zusätzlich 1.242.394 Euro zur Verfügung.

Das Aachener Interdisziplinäre Zentrum für Klinische Forschung IZKF wurde im Jahr 1995 gegründet. Insgesamt gibt es heute bundesweit sechs IZKF an Hochschulstandorten, die aus der Initiative „Gesundheitsforschung 2000" des Bundesministeriums für Bildung und Forschung hervorgegangen sind und die alle Ihre eigenen Förderschwerpunkte und Strukturen entwickelt haben.

Weiterführende Informationen: