Aktuelle Informationen

 

ERC Starting, Consolidator, Advanced und Synergy Grants
Informationsveranstaltung zu den Förderlinien des Europäischen Forschungsrates

Zeit: Montag, 23. April 2018, 10.00 Uhr - 15.30 Uhr
Ort: RWTH Aachen, Gebäude Super C, Generali-Saal


Die Veranstaltung richtet sich an Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, die sich über die Fördermöglichkeiten des Europäischen Forschungsrates (European Research Council - ERC) informieren möchten und bietet einen Überblick über die Förderbedingungen, das Antragsverfahren und beleuchtet den ERC auch aus der Perspektive eines ERC-Panelmitglieds/Gutachters sowie eines erfolgreichen Antragstellers. Weitere Informationen Können Sie der beigefügten Agenda sowie der Veranstaltungswebseite entnehmen.

Diese Informationsveranstaltung wird als Kooperation zwischen der RWTH Aachen und der Forschungszentrum Jülich GmbH im Rahmen der ERC-Beratung der Jülich Aachen Research Alliance (JARA) und mit Unterstützung der Nationalen Kontaktstelle ERC (NKS ERC)/Kooperationsstelle EU der Wissenschaftsorganisationen (KoWi) durchgeführt.

Wir bitten um Anmeldung beim Forschungszentrum Jülich bis zum 18.04.2018.

Mit besten Grüßen

Ihre Abteilung Forschungsförderung

 

Aktuelle Ausschreibungen

Fristen und Termine

Deutsche Hochschulmedizin e.V

schreibt auch 2018 wieder den Innovationspreis aus.

Er wird an Nachwuchswissenschaftlerinnen und -wissenschaftler vergeben, die herausragende innovative wissenschaftliche Arbeiten aus der medizinischen Grundlagenforschung, der klinischen oder translationalen Forschung vorweisen können.Die Bewertung erfolgt auf Grundlage einer in den Jahren 2015 bis 2018 veröffentlichten Arbeit.

Der Preis ist mit 10.000 Euro dotiert.

Infos zur Ausschreibung

Weitere Informationen zum Innovationspreis

Bewerbungsschluss:
30. Juni 2018

Die Care-for-Rare Foundation - Stiftung für Kinder mit seltenen Erkrankungen

lobt den Care-for-Rare Science Award in Höhe von 50.000 Euro aus.

Die Ausschreibung richtet sich an WissenschaftlerInnen, ausdrücklich auch NachwuchswissenschaftlerInnen, die an deutschen Institutionen tätig sind.

Der Wissenschaftsförderpreis soll kreative wissenschaftliche Ideen fördern und so dazu beitragen, das Verständnis von seltenen Erkrankungen zu vertiefen und neue diagnostische und therapeutische Strategien zu entwickeln.

Frist für Bewerbungen:
31. Juli 2018.

Internationaler Forschungspreis zum Primären Schnarchen 2018

Mit diesem Internationalen Forschungspreis werden Leistungen junger Nachwuchswissenschaftler auf dem Gebiet der Schlafforschung ausgezeichnet. Ziel ist es, die bisher geringe Forschung im Bereich des habituellen (nicht-krankhaften) Schnarchens zu unterstützen, um Betroffenen den Zugang zu einer adäquaten Therapie zu erleichtern.

Die Ausschreibungsunterlagen zum Download

Weitere Informationen

Frist für Bewerbungen:
31. Juli 2018.

Der Ernst Jung-Karriere-Förderpreis

für medizinische Forschung 2019 der Jung-Stiftung für Wissenschaft und Forschung richtet sich an Medizinerinnen und Mediziner unter 35 Jahren, die nach mindestens zweijähriger wissenschaftlicher Forschungsarbeit, bevorzugt im Ausland, an einer deutschen Klinik tätig sein wollen, um vertieft wissenschaftlich zu arbeiten und gleichzeitig eine klinische Ausbildung zum Facharzt anstreben.

Die Förderung ist für einen dreijährigen Zeitraum und zur Finanzierung der eigenen Stelle und Sachmittel bestimmt.

Der Förderpreis ist mit € 210.000 dotiert.

Weitere Informationen der Jung-Stiftung

Bewerbungsschluss:
15. August 2018.

Akademiepreis der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften

Mit diesem Preis werden herausragende wissenschaftliche Leistungen auf allen Fachgebieten ausgezeichnet.

Er ist mit 50.000 Euro dotiert und kann alle zwei Jahre verliehen werden.

Weitere Informationen

Nominierungsfrist:
31. Dezember 2018

Die Walter Schulz Stiftung ...

schriebt ihren Förderpreis 2018 an junge Nachwuchswissenschaftler und -wissenschafterinnen aus, die in der Tumorforschung eine hervorragende Leistung erbracht haben. Der Preis ist mit 10.000 € dotiert.

Bewerbungsfrist:
31. Dezember 2018