Rotationsprogramm

Ansprechpartnerin

Name

Gabriele Jansen

Rotationsprogramm

Telefon

work
+49 241 80 80043

E-Mail

E-Mail
  Nicht verfügbar

Das Rotationsprogramm der medizinischen Fakultät dient der Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses in den klinisch-praktischen Fächern (einschließlich Zahnmedizin) und in den klinisch-theoretischen Fächern mit Aufgaben in der Krankenversorgung.

Das Programm bietet klinisch tätigen, jungen Assistenten die Möglichkeit, frei von klinischer Routine an einer Forschungseinrichtung im In- oder Ausland (dies kann auch eine Einrichtung der Medizinischen Fakultät oder der RWTH sein) für einen Zeitraum von maximal 2 Jahren neue Methoden und Techniken zu erlernen.

Forscher, die im Rahmen des Programms eine Rotationsstelle im Ausland innehatten, können nach ihrer Rückkehr für maximal sechs Monate in die eigene Klinik rotieren, um die erlernten Methoden dort zu etablieren. Dabei darf die Gesamtrotationszeit von max. zwei Jahren nicht überschritten werden.

 
 

Deadline: 15. Januar 2018

Die aktuelle Ausschreiberunde endet am 15.Januar 2018.

 

Ausschreibung: Deadline 15. Januar 2018

Die nächste Abgabefrist für Rotationsanträge, die ab Juli 2018 gefördert werden können, endet am Montag, dem 15. Januar 2018.

Anträge müssen - per Email und zusätzlich in Papierform – bis zu diesem Termin bei Frau Jansen eingereicht werden.

Vordrucke für die Antragstellung sowie ein Merkblatt mit Informationen über die Voraussetzungen für die Antragstellung finden Sie unten im Downloadbereich.

„Clinician Scientist“ ersetzt zukünftig Rotationsprogramm

Bitte beachten Sie, dass es sich bei dieser Ausschreibung um die letzte Ausschreibung des Rotationsprogramms in der gewohnten Form handelt. Das Rotationsprogramm wird nach dieser letzten Ausschreibung durch das Programm „Clinician Scientist“ ersetzt.

Nähere Informationen werden wir Ihnen in Kürze zukommen lassen,.