Medizin und Technik

  Schwerpunkt Medizin und Technik

Der Schwerpunkt Medizin und Technik gehört zum Gründungsauftrag der Medizinischen Fakultät. An diesem Schwerpunkt sind etwa 50 Kliniken und Institute beteiligt.

Die Kooperation mit den ingenieurwissenschaftlichen Fächern eröffnet der Medizinischen Fakultät in Aachen eine in Deutschland nahezu einzigartige Perspektive. Die daraus resultierenden Vorteile und Synergien müssen in Zukunft noch stärker genutzt werden.

Dazu orientiert sich der Schwerpunkt auch an den im Rahmen der Exzellenzinitiative erarbeiteten Themen für den Profilbereich Medizin und Technologie: „Smart Medical Systems“, „Bioengineering“, „Bildgebung“ und „Human-Technology Interactions“.

Für das Thema „Biohybride Systeme“ ist ein eigenes Gebäude bewilligt worden. Das Thema „Biohybride Systeme“ ist eine Querschnittsthematik, die sich auch als Grundlage für zu beantragende Verbundförderung eignet.

Der Schwerpunkt „Bildgebung" trägt dem Umstand Rechnung, dass Fortschritte in der Biomedizinischen Forschung oftmals auf Fortschritten in der Bildgebung beruhen. Insofern hat der Bereich „Imaging“ einen besonderen Charakter, indem er sowohl Forschungstopos als auch „Enabling Technology“ ist.

Der Bereich „Human-Technology-Interaction" umfasst Fragen der Risikobewertung, der Technologiefolgenabschätzung und des Verhältnisses von Mensch und medizinischem Gerät.