Kardiovaskuläre Degeneration und Regeneration

 

_____________________________________________________________________________________

Der Entwicklungsbereich Kardiovaskuläre Degeneration und Regeneration widmet sich dem Verständnis degenerativer Prozesse, die durch Ischämie, Kalzifikation und gestörte Ströme (Potentiale) verursacht werden sowie die Etablierung neuer Mechanismen und Strategien zur Regeneration in Gefäßsystem und Herz.

Biobanken und Klinische Kohorten stellen eine wichtige Grundlage dieses Schwerpunktes dar.

An dem Schwerpunkt sind derzeit 8 Institute und Kliniken beteiligt.

Die Neubesetzung des Instituts für Molekulare Herz-Kreislaufforschung (IMCAR) ist ein entscheidender Schritt für die weitere Entwicklung dieses Bereiches.

Besonders wichtig ist die Kooperation mit dem Cardiovascular Research Institute (CARIM) an der Universität Maastricht.