LAMA-Zertifikat

 

Die Landesakademie für Medizinische Ausbildung (kurz LAMA) in NRW ist eine gemeinschaftliche Einrichtung aller acht Medizinischen Fakultäten des Landes NRW und hat zum Ziel, die Qualität in der Medizinischen Aus-, Fort- und Weiterbildung zu fördern. Zu diesem Zweck hat die LAMA ein Ausbildungs-Curriculum für das „Zertifikat Medizindidaktik NRW“ entwickelt und zertifiziert entsprechende Kursangebote nach standardisierten Qualitätskriterien. Die Kurse sollen die Lehrenden in ihrer Lehrkompetenz professionalisieren und sie mit den aktuellen Entwicklungen einer effektiven medizinischen Lehre bei der Planung, Durchführung und Evaluation von Lehrveranstaltungen vertraut machen. Um das Zertifikat zu erwerben, müssen Lehrende an mindestens fünf Kursen aus einem breiten Angebot an medizindidaktischen Workshops teilnehmen. Informationen zu den Veranstaltungen.

In Aachen können Sie das LAMA Zertifikat erwerben, wenn Sie an den Basiskursen Lehre I, II und III teilgenommen und alle Vor- und Nachbereitungsaufgaben absolviert haben.

 

Die Basiskurse sind folgendermaßen aufgebaut:

Basiskurs I (3-tägig):

  • Planung von Lehrveranstaltungen

Basiskurs II (2-tägig):

  • Lehren und Prüfen am Patienten

ODER

  • PJ-Betreuer-Schulung

ODER

  • Wissenschaftliches Medizinstudium

Basiskurs III (2-tägig):

  • Mediengestütze Lehre

ODER

  • Evaluation & Lehrforschung

ODER

  • Problemorientiertes Lernen in der Medizin

ODER

  • Kommunikation in der Lehre