PJ-Wahl und Vergabeverfahren (nur für Medizinstudierende des Aachener Modellstudiengangs)

 

Alle PJ Ausbildungsplätze werden im Rahmen eines festgelegten Vergabeverfahrens zentral über das PJ Büro vergeben! Das Vergabeverfahren erfolgt nach einem Losnummernsystem.

Beachten Sie unbedingt die unten angegebenen Fristen für die Vergabe der PJ-Plätze!

Sowohl für den Herbstturnus als auch für den Frühjahrsturnus gibt es jeweils eine eigene PJ-Wahl und Infoveranstaltung. Für den Herbstturnus findet die Infoveranstaltung und PJ-Wahl im vorangehenden April und für den Frühjahrsturnus im vorangehenden Oktober statt. Die aktuellen Termine finden Sie auf dieser Seite.

M2/PJ-Infoveranstaltung Frühjahrsturnus 2018 am 10.10.17 um 16.30 Uhr, im UKA HS 6

Anmeldeverfahren und Fristen für den Frühjahresturnus 2018 (nur für Medizinstudierende des Aachener Modellstudiengangs)

Anmeldeverfahren

Fristen

Anmeldung zum PJ über das Online-Portal des MSG
(ist Voraussetzung für die PJ-Wahl, s.u.)

10.10.-22.10.2017

Anmeldung zum PJ-Info-Mail-Verteiler FT 18 - unter: https://mailman.rwth-aachen.de/mailman/listinfo/pj-ft-18

ab 25.07.2017

Vergabeverfahren

Fristen

PJ-Wahl:

1. Online-Wahl über das Online-Portal des MSG

2. Anmeldebogen und Verpflichtungserklärung aus dem Portal ausdrucken, unterschreiben und inkl. Studienbescheinigung bis spätestens 09.11.2017 in den PJ-Briefkasten

30.10.-09.11.2017

Bekanntgabe der Plätze

01.12.2017

Änderungswünsche

01.12.-06.12.2017

Abschluss der Platzvergabe (Bekanntgabe der Änderungen)

14.12.2017



 

Nach Abschluss des Vergabeverfahrens ist eine Änderung des PJ-Platzes nur in begründeten Ausnahmefällen und ausschließlich über das PJ-Büro der Medizinischen Fakultät möglich. Mit Beginn des 2. Tertials sind keine PJ-Platzänderung mehr möglich.

Bonusregel

Im Rahmen der Bonusregelung können auf begründetem Antrag PJ-Plätze bevorzugt vergeben werden. Die Bonusregelung gilt nur für PJ-Plätze im UKA und nur für ein Fach (Innere oder Chirurgie oder Wahlfach).

Mögliche Gründe für einen Bonusantrag:

  • Absolvierung einer Doktorarbeit in der entsprechenden Klinik
  • Stelle als studentische Hilfskraft in der entsprechenden Klinik
  • im entsprechenden Fach ein Qualifikationsprofil erfolgreich abgeschlossen

Bonusverfahren :
Ein vom entsprechenden Klinikdirektor unterzeichneter formloser Antrag wird zusammen mit den PJ-Anmeldeunterlagen im PJ-Büro eingereicht.
Eine Platzvergabe nach dem Bonusverfahren schließt eine Teilnahme am regulären Losnummernverfahren aus. Die PJ-Plätze für die anderen beiden Tertiale werden dann erst im Anschluss an das PJ-Vergabeverfahren zugeteilt (unter Berücksichtigung der Wünsche und frei gebliebenen Plätze).

Härtefall

Im Rahmen der Härtefallregelung können auf begründetem Antrag PJ-Plätze bevorzugt vergeben werden. Die Härtefallregelung gilt sowohl für PJ-Plätze im UKA als auch in den Lehrkrankenhäusern.

Mögliche Gründe für Härtefall

  • Kindererziehung
  • Pflege näherer Angehöriger

Verfahren:
Bitte vereinbaren Sie einen persönlichen Termin im PJ Büro.
Ein formloser Antrag inkl. entsprechender Bescheinigungen / Atteste werden nach Absprache eingereicht.

PJ-Beginn

Zum PJ Beginn muss von jedem Studierenden vorliegen:

  • Bestandener Zweiter Abschnitt der Ärztlichen Prüfung (M2-Examen)
  • Gesundheitszeugnis vom Hochschularzt der RWTH Aachen
  • Studienbescheinigung

Wichtiger Hinweis: Hochschularzt

Der Besuch beim Hochschularzt muss frühestens 12 Wochen aber spätestens 3 Wochen vor PJ-Beginn erfolgen.

Öffnungszeiten: Montag – Freitag zwischen 8.00 – 12.00 Uhr ohne vorherige Terminabsprache. Planen Sie bitte für Ihre PJ-Untersuchung mindestens eine Stunde ein.

Adresse des Hochschularztes (und weitere Informationen).

Informationen zu den Treffpunkten bei Tertialbeginn erhalten Sie über den PJ-Mailverteiler.