Infrastrukturangebote

  Hände tippen auf einer Notebook-Tastatur Urheberrecht: Stefan Hense

Ob Datenspeicherung, -publikation, -archivierung oder -dokumentation oder kollaboratives Arbeiten mit Daten, hier finden Sie eine Auswahl an Tools zum alltäglichen und längerfristigen Einsatz. Wir stehen Ihnen gerne mit unserem Know-How bei Ihren Fragen oder individuellen Lösungen beratend zur Verfügung.

 

Daten speichern

Speicherstrukturen an der RWTH reichen von einfachen Fileservern bis hin zu neuartigen Objektspeichern.
Das IT Center bietet allen Angehörigen der Hochschule kostenfrei einen Backup/Restore-Dienst an. Damit sichern Sie lokale Rechnersysteme und Server in Ihren Instituten und können im Bedarfsfall Daten eines vordefinierten Zeitraums wiederherstellen.

 

Daten publizieren

Die Entscheidungen zum weiteren Umgang mit Forschungsdaten liegt bei Ihnen:

Sollen Ihre Daten öffentlich zugänglich sein?

Eine erste Übersicht zu Fachrepositorien finden Sie unter re3data.org. Dieses Registry bietet für viele Disziplinen eine Übersicht und Sie können nach Ihnen wichtigen Kriterien filtern. Nicht gefunden? Sprechen Sie uns an.

Allen Angehörigen der RWTH steht kostenfrei unser institutionelles Repositorium RWTH Publications zur Verfügung.

Daten archivieren

Sind Ihre Daten länger als 10 Jahre relevant und Sie bereit, in eine entsprechende detaillierte Beschreibung der Daten zu investieren?

Gemeinsam mit dem Hochschulbibliothekszentrum Köln sorgen wir für eine Langzeitarchivierung Ihrer nicht veröffentlichten Daten, die auch Vorbereitungen für in Zukunft erforderliche Formatumwandlungen trifft. Sprechen Sie uns an.

Daten, die weder veröffentlicht noch langzeitarchiviert werden, sind im Archivsystem der RWTH sicher gemäß der guten wissenschaftlichen Praxis aufbewahrt:

  • Für nicht personenbezogene Daten kleiner als 2 GB nutzen Sie simpleArchive und erhalten Sie automatisch eine ePIC, um Verknüpfungen zu Publikationen herzustellen.
    Beachten Sie: Zitierfähige Daten müssen publiziert werden!
  • Für alle anderen Anwendungsfälle nutzen Sie den Archivdienst des IT Centers der RWTH Aachen. Auch hier ist die Vergabe eines ePIC Persistent Identifier und damit die Verknüpfung zu Publikationen und internen Prozessen und Dokumentationen möglich.

Daten dokumentieren

Metadaten erfassen

Der Metadatenmanager ermöglicht Ihnen ein spezifisches Metadatenschema (Verweis Glossar) für Ihre Einrichtung und Fachdisziplin festzulegen und so die Beschreibungen Ihrer Daten mit Metadaten (Verweis Glossar) zu managen.

Datenmanagementplan – DMP

Online Tools helfen Ihnen bei der Erstellung eines DMPs:

  • RDMO
    Das von der DFG-geförderte RDMO-Tool enthält die RWTH-spezifische Vorlage und kann spezifisch für Ihre DMP-Vorlage angepasst werden. Die Daten verbleiben an der RWTH.
  • DMPonline
    DMP Online wird an der University of Edinburgh gehostet. Es bietet Vorlagen gemäß Forschungsförderern wie der EU.
  • DMP-Tool
    Das DMP-Tool wird von der California Digital Library angeboten. Die Webseite offeriert einige Beispiele für Datenmanagementpläne.

Kollaboratives Arbeiten