Nachwuchsgruppenförderprogramme

 

Nachwuchsgruppenförderprogramme richten sich in der Regel an exzellente Postdoktorandinnen und Postdoktoranden mit Forschungserfahrung nach der Promotion, die nur einige Jahre zurückliegt. Gefördert wird üblicherweise eine komplette Nachwuchsgruppe inklusive der für das Projekt benötigten Mittel für einen Zeitraum von fünf Jahren. Dadurch wird eine frühe wissenschaftliche Selbständigkeit ermöglicht.

 

Im Folgenden finden Sie eine Auswahl von laufenden, extern eingeworbenen Nachwuchsgruppen an der RWTH Aachen.

 
Titel Antragstellerin/Antragsteller Förderung
Emmy Noether-Programm (DFG)
Methoden und Werkzeuge für die Analyse und Interpretation von Experimenten zum Nachweis Dunkler Materie Dr. Felix Kahlhoefer seit 2017

Ablösebeeinflussung mit Luftstrahl-Wirbelgeneratoren-Arrays in transsonischen und supersonischen Strömungen

Dr.-Ing. Anne Marie Schreyer seit 2017
Suche nach Neuer Physik mit seltenen B-Zerfällen Dr. Christoph Langenbruch seit 2016
Zentrifugale Modulation der Informationsverarbeitung in olfaktorischem Bulbus der Maus Dr. Markus Rothermel seit 2014

 
Titel Antragstellerin/Antragsteller Förderung
Rückkehrprogramm (MIWF)
Targeting Perivascular Myofibroblast Progenitors to Treat Fibrotic Disease Univ.-Prof. Dr. med. Rafael Kramann seit 2016

 
Titel Antragstellerin/Antragsteller Förderung
Nachwuchsforschungsgruppen im Bereich „Digitale Gesellschaft" (Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen)
Digitale Mündigkeit Dr. André Calero Valdez seit 2018
 
Titel Gruppenleiterin/Gruppenleiter Förderung
Wettbewerb „Interdisziplinärer Kompetenzaufbau“ – Mensch-Technik-Interaktion für den demografischen Wandel (BMBF)
Alters- und alternsgerechte
Mensch-Technik-Interaktion mit tele-
medizinischen Systemen und Dienstleistungen (TECH4AGE)
Dr. Dr. Alexander Mertens seit 2015
SozioTex – Neue Soziotechnische Systeme in der Textilbranche Dr.-Ing. Fabian Schreiber seit 2015

 
Titel Antragstellerin/Antragsteller Förderung
Freigeist-Fellowship (VolkswagenStiftung)
A German Nuclear Archaeology Laboratory: Reconstructing the Nuclear Past to Enable a Nuclear-weapon-free Future Dr. Malte Göttsche seit 2017
Stable and Robust Management of
Health Care Services
Prof. Dr. rer. nat. Christina Büsing, Juniorprofessur für Robuste Planung in der medizinischen Versorgung seit 2015