Mit viel Energie zum Studienerfolg

12.12.2014
RWTH-Fachgruppe Mathematik verabschiedet Absolventinnen und Absolventen. Urheberrecht: Martin Lux

RWTH-Fachgruppe Mathematik verabschiedet Absolventinnen und Absolventen.

 

„Zugegeben: Mathematik ist ein schweres Studium. Bis zum erfolgreichen Examen haben Sie daher viel Energie aufbringen müssen und können nun stolz auf sich sein.“ Als Vertreter des Rektorats überbrachte Prorektor Professor Aloys Krieg die Glückwünsche an die Absolventinnen und Absolventen der Mathematik. Diese waren der Einladung der Fachgruppe Mathematik zahlreich gefolgt und konnten in Anwesenheit von Familie und Freunden ihre Zeugnisse entgegennehmen. Neben Absolventen der Bachelor-, Master- sowie Staatsexamens- und Diplomstudiengänge des Wintersemesters 2013/14 und Sommersemesters 2014 konnten erstmals Absolventen des Bachelor-Lehramtsstudiengangs begrüßt werden.

Für drei Absolventen gab es noch einen weiteren Grund zum Feiern: Marcel Hark, Jonas Kaszián und Fabian Mies wurden von Dr. Helmut Dinger, Geschäftsführer der RWTH International Academy, im Namen des Vereins der Freunde und Förderer der RWTH - proRWTH e. V. mit dem Schöneborn-Preis 2014 für herausragende Bachelorabschlüsse geehrt.

Ein erfolgreiches Studium - insbesondere der Mathematik - hängt nicht nur von Talent und Fleiß der Studierenden ab, sondern ebenso vom Engagement und der Kommunikationsfähigkeit der Dozenten. Diese Leistungen der Dozenten würdigt die Fachschaft Mathematik/Physik/Informatik jährlich mit einem Lehrpreis. In diesem Jahr durften sich Professor Erhard Cramer für die „Beste selbstständige Lehre“ und Dr. Sven Groß für die „Beste Unterstützung der Lehre“ über diese Auszeichnung freuen.

Bildunterschrift: Die Fachgruppe Mathematik der RWTH Aachen verabschiedet kürzlich ihre Absolventinnen und Absolventen.

Redaktion: Presse und Öffentlichkeitsarbeit