Zweifel am Studium – finde deinen Weg

05.01.2017

Informationsveranstaltung an der RWTH berät potenzielle Studienabbrecherinnen und -abbrecher.

Kontakt

Name

Silvia Krebs-Oviedo

Stellv. Abteilungsleiterin, Sachgebietsl., Studienberaterin

Telefon

work
+49 241 80 99409

E-Mail

E-Mail
 

Wer mitten im Studium in tiefe und grundsätzliche Zweifel gerät, steht häufig vor der Entscheidung: Fortsetzung des Studiums oder Umorientierung wie zum Beispiel Fachwechsel oder Studienausstieg. Damit verbunden stellen sich viele Fragen. Am Donnerstag, 12. Januar 2017, versucht die Informationsveranstaltung „Zweifel am Studium – finde deinen Weg“, Antworten auf diese Fragen zu finden. Sie findet von 14 bis 16 Uhr im Generali-Saal des SuperC, Templergraben 57, statt und ist ein gemeinsames Angebot der Stadt Aachen, der RWTH, der Fachhochschule, des Forschungszentrums Jülich und der Arbeitsagentur.

Die Veranstaltung richtet sich an potenzielle Studienaussteigerinnen und -aussteiger aller Aachener Hochschulen und vermittelt einen ersten Überblick über bestehende Alternativen und Bildungsoptionen. Nach einer Begrüßung durch Professorin Doris Klee, RWTH-Prorektorin für Personal und wissenschaftlichen Nachwuchs, stellen sich verschiedene Beratungseinrichtungen vor. Anwesend sein werden das Mentoring der RWTH, die Zentrale Studienberatung der RWTH und FH, das Projekt „Guter Studienstart im Ingenieurbereich“, die Arbeitsagentur Aachen, die Berufsausbildung der RWTH und des Forschungszentrums Jülich sowie die Programme SWITCH und RESET. Im Anschluss haben die Studierenden die Möglichkeit, direkt mit den jeweiligen Ansprechpartnerinnen und -partnern in Kontakt zu treten und sich beraten zu lassen.

Guter Studienstart im Ingenieurbereich

Das gemeinsame Projekt von RWTH und FH Aachen erleichtert Studieninteressierten sowie Fachwechslerinnen und -wechslern den Einstieg in ein Ingenieurstudium. Das sogenannte „nullte Semester“ vermittelt Grundlagen in Mathematik, Physik und Informatik. Erbrachte Leistungen können in ein anschließendes Studium übernommen werden, das Semester wird jedoch nicht auf die Studienzeit angerechnet.

SWITCH und RESET

Das 2011 gegründete Projekt SWITCH und das Programm RESET der Handwerkskammer Aachen unterstützen Studienabbrecherinnen und -abbrecher im Bewerbungsverfahren um einen dualen Ausbildungsplatz in der Region Aachen. Ziel ist es, die Ausbildungszeit für die ehemaligen Studierenden zu verkürzen.

Redaktion: Presse und Kommunikation