Die Knorr-Bremse AG macht den Auftakt im Hörsaalsponsoring

09.06.2017

Pünktlich zur feierlichen Eröffnung des neues Hörsaalzentrums C.A.R.L. wurde der „Knorr-Bremse-Hörsaal“ eingeweiht, in dem 210 Studierende Platz finden.

  Zwei Personen for einem Schild mit der Aufschrift Knorr-Bremse-Hörsaal Urheberrecht: RWTH Aachen

„Als wir gehört haben, dass die RWTH Aachen Sponsoren für das neue Hörsaalzentrum C.A.R.L. sucht, haben wir sofort Interesse bekundet, da es sich ja um eines der größten und modernsten Hörsaalzentren Europas handelt. Durch unsere Präsenz vor Ort können wir uns potenziellen Nachwuchskräften zudem als zukunftsweisenden Arbeitgeber präsentieren - denn die Studentinnen und Studenten von heute sind die Ingenieure von morgen“, erklärt Berna Tulga-Akcan, HR Spezialistin für Hochschulmarketing bei Knorr-Bremse.

Der Knorr-Bremse Konzern mit Hauptsitz in München ist führender Hersteller von Bremssystemen für Schienen- und Nutzfahrzeuge und beschäftigt weltweit rund 25.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Als langjähriger Kooperationspartner der RWTH ist er bei zahlreichen Hochschulevents und -aktivitäten vertreten, wie beispielsweise dem RWTH Graduiertenfest oder dem Formula Student Team der RWTH.