Studieren im OTTO FUCHS Hörsaal

09.10.2017
Rektor Schmachtenberg und Dr. Hinrich Mählmann Urheberrecht: RWTH

OTTO FUCHS baut Partnerschaft mit der RWTH Aachen aus: Offizielle Eröffnung des OTTO FUCHS-Hörsaals

 

Zum Start des Wintersemesters 2017/18 wurde der neue „OTTO FUCHS-Hörsaal“ im Hörsaalzentrum C.A.R.L. offiziell durch den persönlich haftenden Gesellschafter der OTTO FUCHS KG, Dr. Hinrich Mählmann, eröffnet. Das Hörsaalzentrum der RWTH Aachen gehört zu den größten und modernsten Zentren in Europa.

Seit Jahren pflegt die OTTO FUCHS KG eine intensive Zusammenarbeit mit der RWTH und weitet ihr bestehendes Engagement, im Rahmen eines Partnerschaftsvertrages mit einer Patenschaft für den modernen Hörsaal der RWTH aus.

OTTO FUCHS, gegründet im Jahr 1910, zählt zu den weltweit führenden Unternehmen der NE-Metallindustrie. Mit einem umfangreichen Portfolio an Verfahrensmöglichkeiten und Werkstoffvarianten bietet OTTO FUCHS seinen Kunden aus der Luft- und Raumfahrttechnik, dem Automobil- und Verkehrswesen, der Bauindustrie und der Industrietechnik spezifische Lösungen. Zur Unternehmensgruppe mit Stammsitz in Meinerzhagen gehören weltweit acht Tochtergesellschaften. OTTO FUCHS beschäftigt weltweit mehr als 9.000 Mitarbeiter und erzielte 2016 einen Konzernumsatz von 2,45 Milliarden Euro.

 

Verwandte Themen