2. Full Researcher

 

Diese Förderlinie umfasst eine 100-prozentige Freistellung von der klinischen Tätigkeit für maximal zwei Jahre, damit sich die Geförderten voll und ganz der Forschung widmen können.

Diese Zeit muss in einer Forschungseinrichtung außerhalb der eigenen Klinik verbracht werden. Interessenten sind dabei frei in der Wahl der Einrichtung; pro Jahr stehen bis zu zwei Stellen explizit für Forschungsaufenthalte an der Universität Maastricht zur Verfügung.

In Ausnahmefällen sind Auslandsaufenthalte möglich, wenn aus nachvollziehbaren Gründen weder ein DFG-Auslandsstipendium noch andere Fördermittel eingeworben werden können.

Im Falle einer Förderung besteht die Verpflichtung, pro Jahr an einer Veranstaltung im Rahmen des Center for Professional Leadership, kurz: CPL, der RWTH Aachen University oder einer vergleichbaren Veranstaltung teilzunehmen.

Außerdem verpflichten sich die Geförderten, im Verlauf der Förderung einen Antrag auf DFG-Sachbeihilfe (oder Vergleichbares) zu stellen.

Bewerbungsvoraussetzungen - Unterlagen - Verpflichtungen

Voraussetzungen

  • Vorlage eines eigenen Projektantrages
  • Promotion
  • eigene Publikationen (mindestens 1 Erstautorschaft in einem Journal der Top 25 Prozent des Faches und 1 bis 2 Koautorenschaften)

Unterlagen (elektronisch und als Ausdruck)

Verpflichtungen im Falle der Förderung

  • Teilnahme an einer Veranstaltung im Rahmen des Center for Professional Leadership, CPL, der RWTH Aachen University
  • Beantragung einer DFG-Sachbeihilfe (oder Vergleichbarem)