Von populations-basierter Kohortenbildgebung – normale Variabilität des Gehirns entschlüsseln, um Krankheiten zu verstehen - 14.11.18

 

14.11.2018 17-18:30 Uhr

Mittwoch-Kolloquium der Klinik für Psychiatrie


Referentin: Prof. Dr. Dr. Svenja Caspers, Leiterin der Gruppe „Konnektivität“ des Instituts für Neurowissenschaften und Medizin (INM-1), Forschungszentrum Jülich, Direktorin des Instituts für Anatomie 1, Universität Düsseldorf

Vortrag: Von populations-basierter Kohortenbildgebung – normale Variabilität des Gehirns entschlüsseln, um Krankheiten zu Verstehen

Datum: 14.11.2018

Ort: Bibliothek der Klinik, Aufzug A 5, Etage 3, Flur 11, Raum 1

Uhrzeit: 17:00–18:30