Wirtschaftswissenschaftliche Nobelpreis-Lecture der Fakultät

 

Mittwoch, 22. Januar 2020, 18:30 Uhr

 

Sechste Nobelpreis-Lecture der RWTH-Fakultät für Wirtschaftswissenschaften

Am Mittwoch, 22. Januar 2020, findet die sechste Nobelpreis-Lecture der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften an der RWTH Aachen statt.

Ab 18.30 Uhr werden in der Couven-Halle, Kármánstraße 17 bis 19, die wichtigsten Erkenntnisse der Nobelpreisträger für Wirtschaftswissenschaften der Jahre 2019 und 1993 vorgestellt.

Prof. Dr. Oliver Lorz und Prof. Dr. Paul Thomes sprechen über die ausgewählten Nobelpreisträger. Im Rahmen der Aachener Wirtschaftsgespräche stellen die Professoren der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften die Forschungsarbeiten der folgenden Nobelpreisträger vor:

  • 2019: Abhijit Banerjee, Esther Duflo und Michael Kremer für ihren experimentellen Ansatz zur Bekämpfung der weltweiten Armut
  • 1993: Robert Fogel und Douglass North für ihre Erneuerung der wirtschaftsgeschichtlichen Forschung durch Anwendung ökonomischer Theorie und quantitativer Methoden, um wirtschaftlichen und institutionellen Wandel zu erklären.

Anschließend wird zu einem Umtrunk geladen. Die Veranstaltung wird vom Förderverein der Wirtschaftswissenschaften der RWTH Aachen University unterstützt. Interessierte sind herzlich eingeladen, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Wir begrüßen alle Studierenden, Mitarbeiter und Gäste!