ERC Consolidator Grant für Rebekka Schneider-Kramann

Die Direktorin des Instituts für Zell- und Tumorbiologie wird für ihre Forschung an Fibrose im Knochenmark und damit die Therapie von Blutkrebs durch den Europäischen Forschungsrat gefördert.

 
Rebekka Schneider-Kramann in ihrem Labor Urheberrecht: © Peter Winandy