Renuka Ravindran

 
Aufenthalte an der RWTH Aachen 1971 bis 1973, 1973 Dr.-Ing.
Informationen über unsere Alumna Professor Dr. Renuka Ravindran ist Dozentin am Indian Institute of Science in Bangalore, Indien. Ihren Masterabschluss in Mathematik erhielt sie von der Universität Madras, ihren Doktorgrad vom Indian Institute of Science. Im Rahmen ihres Aufenthalts an der RWTH Aachen promovierte sie außerdem als Doktor der Ingenieurwissenschaften. Sie hat zahlreiche Forschungsartikel zur Strömungsforschung und nicht-newtonschen Fluiden veröffentlicht und viel beachtete mathematische Vorlesungen gehalten. Ihr Interesse gilt dem Mathematikunterricht in allen Altersstufen, sie hat maßgeblich an der Erstellung indischer Schulbücher mitgewirkt.

 

Interview mit Renuka Ravindran

Weshalb entschieden Sie sich, an der RWTH Aachen zu studieren oder einen Forschungsaufenthalt zu absolvieren?

Um Experimente durchzuführen, denn ich habe theoretische Probleme in der Strömungsforschung berechnet und wollte die Resultate bestätigen.

Erinnern Sie sich an Ihren ersten Tag in Aachen? Was waren Ihre Eindrücke damals?

An meinem ersten Tag wurde ich von meinem Doktorvater, Herrn Professor Dr.-Ing H. Zeller begrüßt, der mich auch im Nachhinein immer sehr gut betreut hat.

Was lernten Sie an der RWTH Aachen, was für Ihre spätere akademische Laufbahn hilfreich war?

Ich hatte die Möglichkeit, verschiedene Experimente durchzuführen und dabei viel zu lernen. Außerdem habe ich auch viele Vorlesungen besucht, die mich sehr beeindruckt haben.

Was war die für Sie bereicherndste Erfahrung aus Ihrer Zeit in Aachen?

Am bereicherndsten war es für mich, so viele berühmte Professoren kennenzulernen und mich mit ihnen über wissenschaftliche Themen zu unterhalten.

Stellen Sie sich vor, ein Student oder eine Studentin fragt Sie, ob er oder sie einen Forschungsaufenthalt oder ein Austauschsemester an der RWTH Aachen verbringen sollte: Was wäre ihre Antwort?

Wer sich für ein Studium in Aachen interessiert: Es lohnt sich, an die RWTH Aachen zu gehen!

Möchten Sie uns noch etwas mitteilen?

Aachen ist Fremden gegenüber sehr offen eingestellt.